24. Apr
09:15
17:00
Tagung
Bern

Sola Scriptura? - oder: Steht die Kirche noch auf der Schrift?

Die Berufung auf die "Schrift allein" (sola scriptura) gehört zum Zentrum der reformatorischen Theologie. Seit Jahrzehnten ist aber von einer "Krise des Schriftprinzips" die Rede.

In der Tat stellen sich heute harte Fragen an Bibelverständnis und Bibelgebrauch: Was bedeutet die innerbiblische Vielstimmigkeit für das Verstehen der Bibel? Wie wird es durch den ökonomischen Kontext bestimmt? Was heisst "Bibeltreue"? Was trägt die Bibel in ethischen Konflikten bei? und besonders wichtig für Reformierte: Welche Bedeutung hat das alte (oder erste) Testament für Christinnen und Christen? Diesen und verwandten Fragen geht der Studientag in Kurzvorträgen, Workshops und Diskussionen nach. Mit dem Ziel, Beiträge zu einem Verständnis der Schriftautorität zu liefern, das auch in einer vielperspektivischen, multireligiösen Gesellschaft tragfähig ist.

Die Referate führen alle auch das Gespräch mit der "Theologischen Hermeneutik des Neuen Testaments" von Ulrich Luz. Prof. Luz wird an der Veranstaltung anwesend sein.


Programm

9.15-9.30 Einleitung (Magdalene l. Frettlöh)

9.30-10.00 "Eines hat Gott geredet, zwei Dinge sind es, die ich hörte ..." (Ps 62,12a). Das eine Wort Gott und der vielfältige Schriftsinn (Moisés Mayordomo)

10.00-10.30 Muss man arm sein, um die Bibel zu verstehen? (Matthias Zeindler)

10.30-11.00 "Was Christum treibet" - auch im Alten Testament? (Magdalene l. Frettlöh)

11.00-11.30 Pause

11.30-12.00 Was heisst "Bibeltreue"? unterwegs im Binnendiskurs des "Evangelikalen"(Ruth Hess)

12.00-12.30 Berufung auf die Bibel in ethischen Konflikten (Frank Mathwig)

12.30-14.00 Mittagspause (Verpflegung in eigener Regie)

14.00-15.15 Workshops zu den Kurzvorträgen (mit Referierenden)

15.15-15.45 Pause

15.45-16.45 Podiums- und Plenumsdiskussion

16.45-17.00 Abschluss (Matthias Zeindler)

 

Kosten: CHF 50.00 (Kursgeld und Pausenkaffee; Essen individuell; Studierende gratis)

Ort: Kuppelsaal im Hauptgebäude der Universität Bern. Hochschulstrasse 4, 3012 Bern

Weitere Informationen

 

 

 

« Zurück zur Übersicht