04. Apr
19:30
21:00
Veranstaltung
Burgdorf

Abraham und die reformatorische Entdeckung des Glaubens

Die Reformation entdeckte den Glauben neu. Sie erkennt ihn als Antwort auf die unverfügbare und befreiende Zusage Gottes. Abraham ist die erste Figur in der Bibel, die sich auf diese Verheissung einlässt.

Abraham gilt als der Vater des Glaubens. An drei Abenden lesen und besprechen wir ausgewählte Texte aus der Bibel, die von Abraham erzählen.

Wir wollen zudem schauen, wie der Apostel Paulus die Glaubensfigur Abraham später in neutestamentlicher Zeit fur seine Botschaft aufnimmt.

Die Leitfrage lautet: Wie reden die Texte vom Glauben?

 

Lektüre und Diskussion ausgewählter biblischer Texte mit Pfr. Manuel Dubach und Pfr. Ueli Fuchs

Ort: Kirchgemeindehaus Burgdorf. Lyssachstrasse 2, 3400 Burgdorf

Kosten: Eintritt frei

Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe

Flyer Veranstaltungen in Burgdorf

« Zurück zur Übersicht