11. Mär
- 29. Apr
Ausstellung
Biel

Thomas Wyttenbach

Thomas Wyttenbach (1480/82 - 1526) bleibt für uns zeitlos deutungsoffen. Er ist ohne Zweifel wichtig für die Reformationsbewegung in Biel und Bern.

Hans Rudolf Lavater Briner beschreibt ihn im 67. Seebutz als eine Zierde Biels, einen unbenkannt Bekannten, eine berühmte Persönlichkeit, die allen Sparten der Wissenschaft bewandert war und mit weitem Horizont seine Zeit prägte. Wyttenbach sah schon früh die Probleme mit dem Ablasshandel voraus und unterrichtete um 1505 in Basel unter anderen auch Huldrych Zwingli. Die Heirat des Leutpriesters an der Stadtkriche Biel im Frühsommer 1524 provozierte unumkehrbar Biels weiteren kirchlichen Weg.

In der von der "Association Présences" organsierten Ausstellung können wir damalige und heutige Fragen des guten gemeinsamen Lebens bedenken.

Kosten: Eintritt frei.

Ort: Galerie der "église du Pasquart", Seevorstadt 99A, 2502 Biel

Bitte die Öffnungszeiten beachten.

Öffnungszeiten: Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14:00 - 17:00

Vernissage am Samstag, 11.03. um 17:00 mit der Historikerin Margrit Wick-Werder.

Finissage am Sonntag, 29.04. um 17:00

« Zurück zur Übersicht